Fragen zu Terminen/Märkten

Das ist von Stadt zu Stadt unterschiedlich:
Münster, Hamburg, Hannover: ca. 800 gebrauchte Räder
Bremen, Osnabrück, Berlin: ca. 600 gebrauchte Räder

Natürlich ist dieses nur Wert, der auf vergangene Werte gestützt ist und kann von mal zu mal variieren. Bei schlechtem Wetter beispielsweise werden weniger Fahrräder auf dem Markt vorhanden sein.

Garantieren können wir dieses nicht. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering. In über 6 Jahren Fietsenbörse ist uns noch nie ein geklautes Fahrrad gemeldet worden. Und auch ausgiebige Stichproben der Kriminalpolizei, die des Öfteren vorbeischauen, waren stets ohne Erfolg.

Dieses wird daran liegen, dass 80% der Fahrräder von uns vertrauten Tüftlern und Händlern kommen und wir zusätzlich von jedem Verkäufer die Personalien auf dem Kaufvertrag notieren.

Sollte somit Dein Rad geklaut sein, kann man ganz einfach nachweisen, wer der Vorbesitzer war.

Der größte Teil der Provision wird für Marketing verwendet, damit "die ganze Stadt" Bescheid, dass der Markt stattfindet. Würden wir dieses Marketing nicht machen, dann würden auch viele, gerade überregionale Händler und Tüftler, nicht mehr kommen. Damit würde die Auswahl sehr viel geringer werden...

Zudem haben wir auch noch hohe Kosten für Personal (bis zu 8 Personen arbeiten auf unseren Märkten), für unsere unabhängige Beratung, für die Mietung des Platzes und der Toiletten. Auch weitere Verwaltungskosten wie Buchhaltung, Jahresabschluss, behördliche Marktfestsetzungen sind nicht zu unterschätzen.


Über 22.000 Facebook Fans

Verpasse keinen Fahrradmarkt mehr und werde Teil der Community!