Ein weiterer Testbeitrag

Wer sein Rad zu Geld machen will, kann es morgens bei uns abgeben. Er braucht nicht dabei zu bleiben. Wir verkaufen es, und nachmittags gibt‘s dann das Geld – minus einer Provision für uns.

Von Nils Riedemann / 20. April 2017

Foto von Nils Riedemann

Bodenhaftung / Grip-Niveau

Der Schwalbe Kojak liegt gut auf der Straße. Bei einem Luftdruck von 6 bar ist die Auflagefläche gering und der Rollwiderstand kaum spürbar. Ist die Fahrbahn trocken, bringt den Kojak nichts aus der Bahn.

Auf der Schneedecke ist der Schwalbe Kojak dann jedoch verloren. Hier leidet er stark und sollte nicht gefahren werden. Bremsweg, Vortrieb, Kurvenhaftung, alles schwindet. Er ist eben Slick.

Pannenschutz

Schwalbe gibt dem Kojak Reifen 4 von 6 Punkten im Pannenschutz. Damit liegt er im guten oberen Mittelfeld. Der Schutz basiert auf der RaceGuard Technologie von Schwalbe. Hierbei handelt es sich um eine doppelte Lage Nylongewebe, die Schwalbe grundsätzlich bei leichten sportlichen Reifen verbaut.

Da das Nylongewebe gekreuzt unter dem Gummi liegt, schützt es noch besser vor Schnitten durch Glasscherben und spitzen Steinen. Auch viele kleine Dornen können durch die Einlagen vom Schlauch ferngehalten werden. Längere spitze Gegenstände wie etwa Reißzwecken können bei Pannenschutz 4 dennoch durchdringen und den Schlauch beschädigen.

„Auf Sicherheit wurde der Helm, wie alle anderen Fahrradhelme auch, mit Hilfe von Crash-Apparaturen geprüft, CPSC zertifiziert und entspricht damit dem amerikanischen Standard.“

Sigmund Freud, Fahrradpsychologe

Da das Nylongewebe gekreuzt unter dem Gummi liegt, schützt es noch besser vor Schnitten durch Glasscherben und spitzen Steinen. Auch viele kleine Dornen können durch die Einlagen vom Schlauch ferngehalten werden. Längere spitze Gegenstände wie etwa Reißzwecken können bei Pannenschutz 4 dennoch durchdringen und den Schlauch beschädigen.

Notiz: Da das Nylongewebe gekreuzt unter dem Gummi liegt, schützt es noch besser vor Schnitten durch Glasscherben und spitzen Steinen. Auch viele kleine Dornen können durch die Einlagen vom Schlauch ferngehalten werden. Längere spitze Gegenstände wie etwa Reißzwecken können bei Pannenschutz 4 dennoch durchdringen und den Schlauch beschädigen.

Pannenschutz

Da das Nylongewebe gekreuzt unter dem Gummi liegt, schützt es noch besser vor Schnitten durch Glasscherben und spitzen Steinen. Auch viele kleine Dornen können durch die Einlagen vom Schlauch ferngehalten werden. Längere spitze Gegenstände wie etwa Reißzwecken können bei Pannenschutz 4 dennoch durchdringen und den Schlauch beschädigen.

Da das Nylongewebe gekreuzt unter dem Gummi liegt, schützt es noch besser vor Schnitten durch Glasscherben und spitzen Steinen. Auch viele kleine Dornen können durch die Einlagen vom Schlauch ferngehalten werden. Längere spitze Gegenstände wie etwa Reißzwecken können bei Pannenschutz 4 dennoch durchdringen und den Schlauch beschädigen.

  • Ein Listenelement in voller Länge
  • Ein Listenelement in voller Länge
  • Ein Listenelement in voller Länge
  1. Ein Listenelement in voller Länge
  2. Ein Listenelement in voller Länge
  3. Ein Listenelement in voller Länge

Weitere Artikel